Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Haben Sie Fragen? 02521 - 824490-0

Kindertagespflege Sonnenschein

Julia Rolf

Viel Platz zum Spielen und Toben

Mein Name ist Julia Rolf (Jg. 1981). Ich wohne mit meinem Lebensgefährten Christian, meiner Tochter Johanna und unserer Labradorhündin Molly im Beckumer Süden. Im Erdgeschoß unseres Hauses leben auch meine Eltern.
Im großen Garten leben unsere Meerschweinchen Blacky und Struppi, die täglich von mir und meinen Tageskindern versorgt werden. Die Kinder erleben die Natur und haben Platz zum Spielen und Toben. Der Umgang mit Kindern liegt mir sehr und macht viel Spaß. Mein Ziel ist es, den Kindern einen familienähnlichen Alltag in der Kleingruppe zu bieten und sie individuell zu fördern. Sie sollen sich sicher und geborgen fühlen.

Beckumer Süden

Betreuungszeiten:

Montag bis Freitag

07:00 Uhr bis 14:45 Uhr

Mindestens 30 Wochenstunden sind erwünscht.

Eine sichere Bindung und Vertrauen

Einen neuen Tagesablauf und eine Trennung von den Eltern ist am Anfang erst nicht leicht und eine große Herausforderung. Deshalb gibt es die Eingewöhnungsphase, um Stress für das Kind zu vermeiden. Ich nutze die Zeit, mich dem Kind langsam und behutsam zu nähern. Die Bezugsperson verhält sich zurückhaltend, gibt dem Kind aber das Gefühl von Nähe und Sicherheit. Die Eingewöhnung ist gelungen, wenn sich das Kind von mir trösten lässt und eigenständig den Kontakt zu mir sucht. Dann hat das Kind eine gute Bindung zu mir aufgebaut und ist bereit, sich auf die neue Umgebung einzulassen.

"Julia lädt ein in die Kindertagespflege Sonnenschein.", Julia Rolf

Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten

Es ist mir wichtig, im liebevollen und respektvollen Umgang das Selbstbewusstsein der Kinder aufzubauen und zu stärken. Die Kinder sollen lernen, ihre Bedürfnisse und Wünsche zu äußern und ihre Ideen umzusetzen. Das Tempo einer individuellen Förderung gibt jedes Kind selbst an. Bei gemeinsamen Spielen, Singen und Tanzen lernen sie, höflich miteinander umzugehen und auf sich und die Anderen zu achten. Mit Geschichten, Liedern, Fingerspielen, Vorlesen und Musizieren mit meiner Gitarre möchte ich die Sprachentwicklung der Kinder fördern.
Zu besonderen Festen und den verschiedenen Jahreszeiten basteln und backen wir gerne, was zusätzlich die Grob- und Feinmotorik fördert.

Gesundheit und Ernährung sind wichtig für die Entwicklung

Ein geregelter Tagesablauf schafft Sicherheit und Vertrauen beim Kind. Rituale wie das gemeinsame Essen und die Körperpflege geben dem Kind Orientierung.
Obst, Gemüse, Vollkornprodukte, aber auch Fleisch und Fisch versorgen den Körper mit lebensnotwendigen Vitaminen und Mineralien. Ich lege Wert auf eine ausgewogene Ernährung und bereite das Essen mit frischen Lebensmitteln zu. Je nach Alter und Lust dürfen die Kinder auch beim Zubereiten des Essens helfen.
Für die Zwischenmahlzeiten steht immer geschältes Obst und Gemüse zur Verfügung. Als Getränke werden Wasser oder Tee angeboten. Eltern dürfen Ihren Kindern auch gerne Getränke, jedoch ohne Zucker, in einer Flasche mitgeben.

Eine gute Zusammenarbeit zum Wohl des Kindes

Eltern sind für Kinder die wichtigsten Bezugspersonen. Die Zusammenarbeit zwischen Eltern und der Tagespflegeperson sollte stets respektvoll, transparent und offen sein. Eltern sollten mit mir auch über ihre Sorgen sowie die momentane Situation des Kindes sprechen, damit ich in der Betreuung darauf eingehen kann.
Ein Tür- und Angelgespräch nutzen wir zum schnellen Austausch von Informationen bezüglich des Kindes. Gibt es Themen oder Probleme, die ein einzelnes Kind betreffen, wird nach Absprache mit den Eltern ein Elterngespräch stattfinden, um intensiv darüber und die Entwicklung des Kindes sprechen zu können.

Gute Qualität in der Betreuung sichern

Ich nehme regelmäßig an Fortbildungen und Erste-Hilfe-Auffrischungen teil und kooperiere mit dem Jugendamt und der Fachberatung Kindertagespflege des Mütterzentrums. Übergänge Ihres Kindes in den Kindergarten gestalte ich mit den Kitas in räumlicher Nähe.
Zum kollegialen Austausch und zur Vernetzung treffe ich mich mit anderen Tagespflegepersonen auf Spielplätzen oder bei gemeinsamen Aktionen. Dort lernen die Kinder auch die anderen Tagespflegepersonen und Kinder kennen. So wird direkt eine Beziehung geschaffen, die es einfacher macht, eine vertrauensvolle Vertretung für Urlaubs- oder Krankheitsphasen zu gewährleisten.

Copyright 2022. Mütterzentrum Beckum e. V. - All Rights Reserved.